Das Atelier

Was bedeutet Steinzeug?

Steinzeug gehört neben Porzellan zur Klasse Sinterzeug, ist nahezu vollständig gesintert und nicht durchscheinend. Es wird sprachlich oft mit Steingut, das zur Klasse Irdengut gehört, verwechselt.
Das liegt an der Ähnlichkeit des Wortstamms.

Die notwendige Brenntemperatur hängt von der Zusammensetzung der Masse, des sogenannten Grünkörpers, ab und liegt in der Regel bei 1200 bis 1300 °C.
Scherben und Glasur sind durch den Brand mittels einer Zwischenschicht miteinander verschmolzen.

Aber auch ohne Glasur ist Steinzeug nahezu wasserdicht.
Dagegen wird Steingut bei geringerer Temperatur gebrannt und muss glasiert werden, um dicht zu werden.

Meine Arbeiten in Steinzeug finden Sie im Produktkatalog unter "Waschbecken" oder auch bei den "Schalen".

hand-schale

 

Sie finden uns hier in Arzbach-Wackersberg


Routenplaner? Klick "Größere Karte ansehen"